Startseite » Bwin Mindesteinzahlung
Bwin Mindesteinzahlung2018-12-02T17:08:00+00:00

bwin Mindesteinzahlung und bwin Einzahlung im Detail

Es handelt sich bei Bwin um einen der größten Wettanbieter für Sportwetten und andere Arten von Wetten. Gegründet wurde das Unternehmen 1997 in Österreich und konnte sich seither erfolgreich auf dem europäischen Markt durchsetzen. Möchtest Du Dich bei Bwin anmelden, so sind vor allem Einzahlungen ein entscheidendes Kriterium. Aufgrund dessen wird in den folgenden Absätzen genau darauf eingegangen, welche Möglichkeiten für Einzahlungen bei Bwin bestehen und wie die Einzahlungen hier genau durchgeführt werden. Du erhältst in den folgenden Absätzen daher alle wichtigen Informationen, welche Du über die Einzahlungen bei Bwin benötigst, wie hoch die Bwin Mindesteinzahlung ist, sodass Du letztendlich eine Entscheidung für die Anmeldung bei dem Wettanbieter treffen kannst.

bwin Logo
  • Große Wettauswahl
  • Toller Wettbonus
  • Gratis Live Streams
Jetzt 100€ Bonus sichern

Wieso wird eine bwin Mindesteinzahlung verlangt?

Bei den meisten Anbietern für Wetten und Sportwetten der unterschiedlichsten Arten werden Mindestsummen für die Einzahlungen vorausgesetzt. Bei Bwin ist dies natürlich auch der Fall und somit musst Du hier eine Mindestsumme von 10 Euro pro Einzahlung überweisen. Dies hat zweierlei Gründe: Zum einen lassen sich mit weniger als 10 Euro viele Wetten nicht abschließend beziehungsweise das Abschließen von Wetten lohnt sich bei solch geringen Summen schlicht nicht. Zum anderen stellt Bwin durch die Mindestsumme von 10 Euro sicher, dass es sich bei dem Kunden tatsächlich um einen legitimen Kunden handelt.

bwin Mindesteinzahlung im Überblick

Bwin Mindesteinzahlung

Der Willkommensbonus und die bwin Mindesteinzahlung

Bei Bwin gibt es einen Willkommensbonus. Dieser ist für Neukunden und somit an die erste Einzahlung geknüpft. Der Bonus für Neukunden ist bei Bwin allerdings ausschließlich an die erste Einzahlung gebunden. Daher kann dieser im Nachhinein nicht noch einmal für eine andere Einzahlung verwendet werden. Zahlst Du also im Zuge Deiner ersten Einzahlung lediglich die Mindestsumme von 10 Euro ein, so fällt auch der Bonus dementsprechend gering aus. Daher solltest Du Dir bei Deiner ersten Einzahlung genau überlegen, welche Summe Du einzahlst, um auch von dem Bonus zu profitieren.

JETZT 100€ WILLKOMMENSBONUS BEI BWIN SICHERN

Die bwin Einzahlung Schritt für Schritt erklärt

Eine Einzahlung bei Bwin ist simpel und kann daher schnell und unkompliziert durchgeführt werden: Zunächst klickst Du dazu im Menü auf den Punkt „Kasse“. Anschließend wählst Du den Punkt „Einzahlung“ aus. Hier kannst Du Deine gewünschte Methode zum Einzahlen auswählen. Generell steht bei Bwin eine große Auswahl an verschiedenen Zahlungsmethoden zur Einzahlung zur Verfügung. Nachdem alle Zahlungsdaten angegeben sind und die Einzahlung durchgeführt wurde, dauert es in der Regel einige Stunden bis Tage, bis das Geld auf Deinem Konto ankommt – je nach Zahlungsmethode.

Bwin Einzahlung

bwin Einzahlung geht nicht – Mögliche Probleme und Hilfe

Teilweise kann es bei Bwin – wie bei jedem anderen Wettanbieter auch – vorkommen, dass die Einzahlung nicht funktioniert. Dies kann verschiedene Gründe haben. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass eingezahlt wird, dass Geld allerdings nicht auf dem Konto ankommt. Hier sollte zunächst die Bearbeitungsdauer der Einzahlung überprüft werden. Wurde diese schon überschritten, so solltest Du Dich mit allen wichtigen Informationen zu der Einzahlung an den Kundenservice wenden. Erscheint bei dem Versuch, die Einzahlung vorzunehmen, hingegen die Meldung „Ein technischer Fehler ist aufgetreten“, so solltest Du einen kurzen Moment abwarten und die Einzahlung anschließend wieder vornehmen. Sollte diese immer noch nicht funktionieren, so solltest Du Dich an den Kundenservice von Bwin wenden.

  • E-Mail: Kontaktformular
  • Chat: Ja
  • Hotline: +49 305683700573

bwin Eizahlung – Die besten Zahlungsmethoden

Bwin weist eine große Anzahl an Zahlungsmethoden auf, welche Du für Deine Einzahlung verwenden kannst. Es gibt hier allerdings einige Zahlungsmethoden, welche aufgrund ihrer Schnelligkeit oder Sicherheit besonders empfohlen werden können. Auf diese wird nachfolgend detailliert eingegangen.

bwin PayPal

Bei Bwin steht der Zahlungsanbieter PayPal grundsätzlich zur Verfügung. Es handelt sich dabei um eine der schnellsten und sichersten Methoden zur Einzahlung bei Bwin. Einzahlungen können hier ab einer Mindestsumme von 10 Euro ohne Gebühren und innerhalb von wenigen Sekunden vorgenommen werden. Ausgewählt werden kann die Zahlungsmethode einfach über den Menüpunkt „Einzahlung“. Die maximale Einzahlungssumme mit PayPal bei Bwin beträgt 2000 Euro.

bwin Paysafecard

Paysafecard steht bei dem Wettanbieter Bwin ebenfalls zur Verfügung. Der Zahlungsanbieter kann dadurch punkten, dass Transaktionen mit diesem anonym durchgeführt werden. Es ist keine Kontoeröffnung bei Paysafecard nötig. Außerdem lassen sich Einzahlungen schnell und unkompliziert vornehmen. Zudem punktet der Zahlungsanbieter durch seine hohe Sicherheit. Einzahlungen sind auch hier frei von Gebühren und können bis zu einer maximalen Summe von 1000 Euro pro Paysafecard vorgenommen werden.

bwin Überweisung

Eine Überweisung auf Dein Spielerkonto per Banküberweisung kannst Du natürlich ebenfalls vornehmen. Die Überweisung kann zum einen auf die klassische Art und Weise durchgeführt werden. Hier dauert die Überweisung allerdings bis zu 7 Werktage. Zum anderen kann die Überweisung als Sofort-Überweisung durchgeführt werden und erfolgt dadurch auch wesentlich schneller.

Wichtigen Infos zur bwin Auszahlung zusammengefasst

Das Besondere bei dem Wettanbeiter Bwin ist, dass für Auszahlungen die gleichen Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen wie für Einzahlungen. Daher steht hier grundsätzlich eine große Auswahl an Auszahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, welche verwendet werden kann. Natürlich fordert Bwin auch hier eine Mindestsumme für jede Auszahlung an. Diese beträgt in der Regel 10 Euro. Je nach Zahlungsanbieter kann die maximale Summe pro Auszahlung allerdings unterschiedlich ausfallen. Die Dauer der Auszahlung hängt ebenfalls von dem jeweiligen Zahlungsanbieter ab. So wird eine Auszahlung innerhalb von maximal 24 Stunden von Bwin genehmigt. Anschließend wird die Transaktion an sich vorgenommen, welche beispielsweise bei PayPal innerhalb weniger Stunden durchgeführt werden kann, bei einer Banküberweisung aber hingegen einige Stunden dauern kann.

Fakten und weitere Highlights zum Wettanbieter

Neben der großen Auswahl an Zahlungsmethoden weist Bwin natürlich noch einige weitere Vorteile und Eigenschaften auf, welche den Wettanbieter auszeichnen. So weist Bwin zum einen ein besonders großes Angebot an Wetten und Livewetten aus. Dieses fällt hier deutlich größer als bei der Konkurrenz aus. Überzeugen kann der Wettanbieter zum anderen durch seine Sicherheit, da es sich hierbei um einen der beliebtesten und etabliertesten Wettanbieter weltweit handelt. Des Weiteren verfügt Bwin über einen Kundenservice, welcher in Deutsch jederzeit kontaktiert werden kann.

Fazit zur bwin Mindesteinzahlung und bwin Einzahlung

Abschließend lässt sich sagen, dass Bwin besonders durch seine große Auswahl an Zahlungsanbietern für Einzahlungen auffällt. Dadurch kannst Du hier bequem Deinen favorisierten Zahlungsanbieter auswählen, welcher garantiert zur Verfügung steht. Gebühren fallen hier auch bei Zahlungsmethoden wie der Kreditkarte nicht an. Zudem lässt sich die Mindesteinzahlung bei Bwin als positiv bewerten, da diese mit 10 Euro fair angesetzt ist und nicht zu hoch ausfällt.

JETZT 100€ WILLKOMMENSBONUS BEI BWIN SICHERN

HEUTE 88€ GRATIS !

Ohne eigene Einzahlung spielen
Einfach dem Link folgen und im 888 Casino mit 88€ Startguthaben beginnen
close-link